Gruppensitzung

Sie haben sich zusammen getan und mich überzeugt das ich nochmal einen Spendenaufruf starte. Vielleicht kann und mag uns der eine oder andere mit einer Futter oder Geldspende unterstützen. Benötigt wird Feuchtfutter, Trockenfutter, gerne auch Leckerchen aber auch Waschmittel wird immer benötigt und natürlich das leidige Thema Geld an dem es immer fehlt.

Statt Henry nun Muckel

Heute ist nicht unser Tag 😒, eigentlich hätte Henry heute einen Termin beim Tierarzt gehabt zur Kontrolle der Zuckerwerte. Da Muckel aber seit zwei Tagen etwas kränkelt haben wir getauscht. Somit hat Muckel den Termin bekommen. Nach Blutabnahme, Ultraschall und einer allgemeinen Untersuchung wurde Muckel stationär in der Klink aufgenommen 🙁. Wie die Untersuchungen ergaben waren ihre Werte auf Grund einer Gallenstauung extrem schlecht. So einen kranken Eindruck hat sie überhaupt nicht gemacht das man hätte vermuten können das sie so krank ist . Jetzt muss ich heute Abend zur Klink und dann wird der weitere Behandlungsplan besprochen.

03.09.2022

So, unsere kranke Muckelmaus ist erst einmal wieder zuhause. Nachdem wir sie gestern Abend wieder von der Klink geholt haben musste sie heute morgen gleich wieder hin und wurde wieder über Stunden an den Tropf gehängt. Morgen ist, wenn sie soweit stabil ist, ein Tag ohne Behandlung aber mit viel päppeln. Montag geht es dann weiter mit Tierarzt 😒. Dann werden nochmal die Blutwerte kontrolliert und sie bekommt nochmal Infusion, ggf auch nochmal Medi, wird sich dann am Montag herausstellen. Es geht ihr heute schon besser als gestern was sicherlich an den Medikamenten und den Infusionen liegt, jetzt hoffen wir das es weiter Bergauf mit ihr geht. Ich werde am Montag berichten wie es mit ihr weiter geht .

Myra am Strand :)

Heute war unsere Querschnittsgelähmte Myra in Schillig am Strand und war überwältigt von den Eindrücken. Ich hatte sie in einem Babytragetuch und sie hat den Strand genossen. Sie war so entspannt und man konnte meinen das es für sie völlig normal war als Katze am Strand spazieren getragen zu werden. Myra ist schon eine coole 😎 Socke 😜 aber sie hatte ja ihren Bodyguard Molly dabei 😏. Auf der Rückfahrt hat sie die ganze Zeit tief geschlafen, Seeluft macht halt müde 😴. (Sie war am Strand natürlich mit Geschirr gesichert. )

Rabenrettung

Heute einem jungen Raben das Leben gerettet. Bei uns in der Scheune brüten jedes Jahr Raben und ziehen ihre Jungen erfolgreich auf. Es ist jedes Mal auf neue schön zu sehen wie die jungen bei uns im Garten spielen und fürs Leben lernen. Heute fand unsere Hündin eins der jungen im Garten, der kleine Rabe hatte ist im Bambus verfangen und konnte sich nicht befreien. Als wir den kleinen befreit hatten sahen wir auch warum er nicht entkommen konnte. Um eines seiner Beinchen hatte sich eine Plastikschnur gewickelt und durch den Versuch sich zu befreien hatten sich beide Beine darin verfangen. Wir sind mit dem kleinen zum Tierarzt gefahren da sich die Schnüre nicht entfernen ließen. Dort zeigte sich auch das ganze Ausmaß 😔. Die Schurr war komplett eingewachsen. Die Behandlung die Schnur zu entfernen dauerte über eine Stunde da die Schnüre bis auf den Knochen gingen. Wir haben den kleinen dann in die Storchenauffangstation gebracht die ihn jetzt gesund pflegen da sie dort das wissen haben und er wenn er wieder gesund ist kann er dort wieder ausgewildert wird.

Uns macht es unendlich traurig das selbst auf dem Lande so viel Müll liegt das die Vögel ihre Nester mit Müll ausstatten und der kleine jetzt so viel Leid in seinem jungen Leben erfahren musste.

Juni

02.06.2022

Heute hatten Mala und Maria ihren Tierarzt Termin. Bei Mala wurde jetzt Forl diagnostiziert. Im Laufe ihres Lebens wird sie nach und nach ihrer Zähne verlieren , je nach dem wie ihre Beschwerden sein werden. Jetzt hat die erst einmal ein langzeit Antibiotikum bekommen und muss Kortison nehmen. Das Ohr von Maria wurde punktiert und mit Kortison aufgespritzt, danach wurde das Ohr fest eingebunden damit es nicht sofort wieder voll läuft. Dies sieht jetzt etwas schräg aus aber wenn es hilft soll es uns recht sein. Die Rechnungen von Micky und heute von Mala und Maria haben schon wieder ein ziemlich großes Loch in unser Spendenkonto gerissen. Gibt es noch jemanden der uns helfen kann …?

16.06.2022

RIP kleine Oma

Micky…. plötzlich und unerwartet

RIP mein großer Junge 😔💔🌈Es gibt Dinge und Momente die erwischen einen völlig unerwartet , so wie der Tod von unserem geliebten Micky. Bis gestern Nachmittag war noch alles völlig ok. Ich habe ihm wie immer mehrmals täglich seine Blase ausmassiert und er war wie immer ein Charmeur und der liebenswerte Jater der Welt. Gegen 17.00 Uhr wurden die Katzen wie immer wieder gefüttert. Auch Micky kam rein aber etwas war anders . Anstatt wie sonst zum fressen zu gehen um mir dann im Anschluss zu sagen das er das fressen nicht mag und etwas besonderes haben möchte , Miaute er mich mit einer Stimme an die ich von ihm nicht kannte. Er übergab sich dann ca eine Stunde lang immer wieder . Gegen 18.30 Uhr wollte ich dann wieder seine Blase ausmassieren aber nichts ging . Seine Blase war hart wie Stein. Ich habe dann sofort den Notdienst angerufen und wir waren 45 Minuten später vor Ort. Mittlerweile schrie Micky nur noch vor schmerzen und konnte nich mehr stehen. Gegen 19.30 Uhr war er schon in der Behandlung und es wurden Röntgenbilder und Ultraschall gemacht. Er bekam noch ein Schmerzmittel damit man ihr überhaupt berühren durfte. Ich stand völlig neben der Spur weil ich es überhaupt nicht begriffen habe was da gerade abging. Die Untersuchungen ergaben das die Blase krampfte und durchlässig war und der Urin sich außerhalb der Blase befand. Die Ärztin war sehr nett und ruhig und erklärte mir das ich nichts falsch gemacht hatte . Micky so zu sehen brach mir das Herz , mittags gab er doch noch Küsschen und er war wie immer. Seine Chancen standen so extrem schlecht und er schrie trotz Schmerz immer noch . Schweren Herzen haben wir den Rat der Ärztin befolgt und seinem Leiden ein bereitet. Auch heute verstehe ich es immer noch nicht und er fehlt uns unsagbar. Mach gut mein großer Junge und danke für die Zeit die wir mit dir verbracht haben durften 💔

Was war los im Mai

06.05.2022

Fleur weiß auch nicht wirklich warum wir dieses Jahr vom Schicksal so gebeutelt werden. Bislang war das Jahr gelinde gesagt scheiße. Viele Tierarzt besuche haben uns finanziell schwer geschadet und der Verlust einiger Tiere tat echt weh. Wir haben keine Zeit mal Luft zu holen denn schon haben die nächsten Tiere einen Tierarzt Termin. Unserer Mala geht es nicht so gut und ein Blutbild soll Aufklärung bringen. Bei Maria macht das Ohr Probleme, es scheint voll Blut zu laufen und hängt komplett durch. Wir hoffen jetzt das es bei beiden nichts schlimmes ist denn schlimm heißt teuer 😔. Wenn uns jemand finanziell unterstützen möchte wären wir sehr dankbar.

12.05.2022

Unsere Mala hat ihren Tierarzt Termin hinter sich gebracht nur leider sind wir noch nicht wirklich schlauer. Die Blutuntersuchung ergab nicht wirklich einen Befund, es gab leichte Entzündungswerte aber nichts was ihren Zustand erklären könnte. Jetzt bekommt sie erst einmal Schmerzmittel, weil ihr Zahnfleisch ganz leicht gerötet ist. Sollte keine Verbesserung eintreten muss sie erneut zum Tierarzt und es muss weiter geschaut werden .

13.05.2022

Das Schlappohr von Maria macht ihr zwar keine Probleme ist aber nicht ok das es so hängt. Am Montag hat Maria einen Tierarzt Termin dann wird abgeklärt warum es letztendlich hängt und ob es zu retten ist.

13.05.2022

Ich glaube sie verfolgen einen gemeinsamen Plan 😬, vielleicht ist es besser wenn ich mich vorsichtig zurück ziehe 😉

13.05.2022

Mala hat sich schon mal eingetütet denn am Montag geht es wieder zum Arzt . Leider muss jetzt weitere Ursachenforschung betrieben werden denn es geht ihr nicht besser. Obwohl die Blutwerte nicht schlecht sind scheint sie doch schlimmer krank zu sein. Wir hoffen das am Montag eine Diagnose gestellt wird und ihr geholfen werden kann.

15.05.2022

Hallo mein Name ist Artus und vielleicht kennt mich der eine oder andere schon, ich lebe mit meinen Freunden gut behütet und geliebt hier bei Muffin and Friends. Das Jahr stellt uns ganz schön viele Steine in den Weg und es ist nicht leicht über die Runden zu kommen. Alles wird immer teurer und Paten kündigen ihre Patenschaften was uns finanziell besonders hart trifft. Morgen stehen schon wieder zwei Tierarzt Termin an und die laufenden Kosten wie Futter und Streu bleiben natürlich auch . Wir sind dringend auf Hilfe angewiesen um alles am laufen zu halten. Auch wenn wir es gewohnt sind zu kämpfen und das werden wir auch weiterhin machen, so ist es doch schwer. Es ist auch kein schönes Gefühl immer um Hilfe zu betteln 🥺 . Wenn uns jemand mit ein paar Euro helfen kann wären wir von Herzen dankbar.

Artus ist ein sehr feinfühliger Kater und merkt das es seiner Freundin nicht gut geht und bleibt an ihrer Seite , an guten und an schlechten Tagen unzertrennlich 😔.

19.05.2022

RIP 😔 kleine Shari, nach kurzer schwerer Krankheit ist Shari für immer eingeschlafen.

24.05.2022

Update zu Mala, Unsere Mala ist ja seid kurzem Krank und die Ärzte wissen nicht so recht was sie hat. Mala wurde ausgiebig untersucht aber irgendwie kam keine vernünftige Diagnose zu Stande. Sie bekam jetzt ein Antibiotikum und es geht ihr etwas besser ist aber noch nicht die Mala die wir kennen. Jetzt muss sie erneut zum Arzt um ihre Werte nochmal zu kontrollieren. Zumindest frisst und trinkt sie und sie ist stabil mit Tendenz zu „ es wird besser „ .

30.05.2022

Auch Willi findet es viel zu kalt für diese Jahreszeit 🥶 und mümmelt sich lieber ein.

Natürlich nimmt es kein Ende, warum auch. Seid zwei Tagen hängt jetzt auch das zweite Ohr von Maria 😒 und ist vollgelaufen. Auch Mala geht es immer noch nicht wirklich besser, sie ist zwar stabil aber irgendwie nicht gesund. Am Donnerstag haben die beiden jetzt wieder einen Tierarzt Termin und ich hoffe das es dann mit den beiden Bergauf geht.

Tierarztgeschichten 02/22 – 03/22

Unsere Maria hat wieder einmal eine Blasenentzündung 😕,diesmal allerdings mit Stroviet Steinchen. Jetzt muss sie über einen längeren Zeitraum auf dieses Trockenfutter umsteigen. Zum Glück frisst sie es gut, vielleicht gibt es ja jemanden der ihr einen Beutel von diesem Trockenfutter spendiert 😉. Sie bekommt jetzt ein Antibiotikum und Schmerzmittel damit es ihr bald wieder besser geht. Sollte sich ihr Zustand nicht bessern oder nach Heilung zu schnell wiederkommen muss ein Ultraschall gemacht werden um den Gesundheitszustand der Blase abzuklären.

Läuft bei uns, zwar schlecht, aber läuft. Seid zwei Tagen hatte Fleur eine leichte Rötung des linken Auges und einen kleinen weißen Fleck im Auge. Ab zum Tierarzt. Leider lief es nicht wie erhofft. Ich hatte die Hoffnung das es eine Salbe gibt für ihr Auge und dann alles wieder gut wird. Da hatte ich mich leider geirrt 😕. Fleur musste in der Klinik bleiben und wurde am Auge Not operiert. Die Hornhaut war durchstochen und wölbte sich nach außen. Es gab verschiedene Möglichkeiten, wir haben uns ( auch wegen der finanziellen Seite ) für die für uns tragbare und für Fleur die schnellste und Risiko ärmste Variante entschieden. Bei ihr wurde in Vollnarkose eine Nickhautschürze angebracht. Es wurde ein kleines Röhrchen am Augenlid festgenäht. Jetzt muss die arme Maus eine Woche diesen stöhnenden Trichter tragen da auf keinen Fall etwas das Auge berühren darf. Erst dann wird sich rausstellen ob das Auge erhalten bleibt. Sollte sich die Hornhaut bis dahin nicht selber geheilt haben, war alle Mühe vergebens und sie wird ihr Auge verlieren. Jetzt heißt es eine Woche die kleine in Watte packen und hoffen das sie ihr Auge behalten kann.

Und wieder ein Patient …., diesmal ist es unsere Rosie. Am Freitag konnte unsere Rosie mit den Vorderpfoten nicht auftreten und die Pfötchen waren geschwollen. Wir mit ihr ab zum Tierarzt um zu klären warum sie nicht laufen konnte. Nach kurzer Untersuchung war klar das Rosie eine Pododermatitis hat. 🥺. Jetzt müssen die Pfötchen 2 mal täglich gebadet werden und mit einer Lotion eingecremt werden, dazu gibt es ein Antibiotikum und ein Schmerzmittel. In zwei Wochen muss sie zur Kontrolle und wir hoffen das es dann mal gute Nachrichten gibt.

Es kamen aber auch gleich zwei neue Patienten dazu. Die Eliza mit ihrem schwer entzündeten Ohr und die Rosi mit ihrer Pododermatitis. Rosi geht es schon deutlich besser aber sie wird wohl immer wieder in Schüben damit zu tun haben. Das Ohr von Eliza wurde punktiert damit der Arzt überhaupt in den entzündeten Gehörgang schauen konnte. Die Entzündung ist scheinbar dadurch entstanden das Eliza sich durch das kratzen am Ohr selbst verletzt hat und dann durch eine Verschmutzung an den Krallen sich die ganze Geschichte schwer entzündet hat. Das Ohr wurde gespült und das entzündete Sekret durch eine kleine Öffnung heraus gedrückt 🤮. Eliza war so tapfer, ohne das kleinste Miauen oder Gegenwehr hat sie alles über sich ergehen lassen unser tapferes Mädchen. Jetzt bekommt sie noch Antibiotika und sie muss einen Kragen tragen damit sie nicht an die Wunde geht.

Bei Eliza hat das Antibiotikum leider nicht richtig angeschlagen, jetzt bekommt sie ein weiters dazu. Sollte ihr Ohr nicht bald besser werden muss nochmals zum Tierarzt. Leider ist Eliza nicht die beste Patientin 😕, sie schafft es immer wieder die Tabletten auszuspucken selbst nach langem Maul zu halten und kraulen. Happy baut leider immer mehr ab 😔. Nach Rücksprache mit dem Tierarzt soll Happy in Narkose gelegt werden und geröntgt werden, da die Vermutung besteht das bei ihm die restlichen vier Zähne gezogen werden müssen. Es soll mit einem Röntgenbild geklärt werden wie fest die Zähne noch sitzen, da die Befürchtung besteht wenn die Zähne gezogen werden dabei der Kiefer bricht. So wie es jetzt ist kann es aber auch nicht bleiben da er schmerzen beim fressen hat. Leider haben wir noch nicht die finanziellen Mittel für seine Behandlung zusammen da wir Futter für die Tiere kaufen mussten. Vielleicht bekommen wir ja noch ein paar spenden zusammen um Happy schnell zum Arzt zu bekommen und nicht bis zum nächsten Monat mit dem Termin warten müssen.

Wir scheinen zur Zeit ein Abo auf Negative Dinge zu haben 🥺… Am Sonntag hatte unsere Sally einen Unfall, so das wir mit ihr zum Notdienst mussten. Sally wurde in Vollnarkose gelegt und sofort behandelt. Vier Stunden später konnten wir die kleine wieder abholen und es wurde für uns erst das ganze Ausmaß ihrer Verletzungen ersichtlich. Jetzt ein paar Tage später geht es ihr schon etwas besser, sie steht unter hochdosierten Schmerzmittel und Antibiotika. Am Donnerstag werden die Kanülen gezogen und wir hoffen das sie dann auch den Kragen los wird und dann ein T- Shirt ausreichend ist. Sally ist so tapfer und lässt sich nichts von ihren schweren Verletzungen anmerken. Ihre Freunde, Hunde wie Katzen, sind ganz lieb und vorsichtig mit ihr. Zur Zeit sind nur kurze Spaziergänge erlaub das ist für Sally schwer zu verstehen da sie am liebsten schon wieder über die Felder flitzen möchte. Unser zweiter Patient ist zur Zeit die Moni, die kleine bekam extrem schlecht Luft und übergab sich immer wieder. Eine Blutuntersuchung ergab das Moni eine Pankreas Entzündung hat. Sie bekam vom Tierarzt gleich Vorort Medikamente und bekommt jetzt von uns weiterhin Medikamente. Sie frisst jetzt wieder ist aber immer noch schwach. Die Zeit wird jetzt zeigen wie es mit ihr weiter geht. Morgen ( Mittwoch) hat Happy seinen Termin. Diesen Termin sehen wir mit gemischten Gefühlen entgegen da noch keiner weiß was dabei heraus kommt. Auch Eliza muss morgen noch mal zur Kontrolle zum Tierarzt. Wir finden das ihr Ohr schon deutlich besser aussieht, aber wie es tief im Gehörgang aussieht kann natürlich nur der Arzt sagen. Drückt uns mal die Daumen das alles gut wird und wir alles finanziell Stemmen können. Wir halten euch auf dem laufenden .

Sallys Wunden heilen zwar langsam ab aber zumindest gibt es keine Entzündung. Heute wurde eine Kanüle gezogen, die anderen mussten leider noch drin bleiben da sich noch zuviel Wundflüssigkeit in den Wunden befindet. Jetzt muss sie noch länger Antibiotika nehmen und natürlich Schmerzmittel. Ihr geht es aber soweit gut und versteht nicht warum sie zur Zeit nicht toben darf.

Gestern hatten Happy und Eliza ihren Tierarzt Termin. Eliza hat grünes Licht bekommen 👍, bei ihr ist jetzt alles wieder ok. Ihre schwere Ohr Entzündung ist abgeheilt und sie braucht keine weiteren Medikamente. Happy bekam 4 Zähne gezogen und es wurde eine Blutuntersuchung gemacht. Leider haben sich seine Schilddrüsen Werte trotz der Medikamente stark verschlechtert. Deswegen hat der arme Kerl auch so stark abgenommen. Jetzt wurde das Medikament gewechselt und er muss jetzt Tabletten nehmen. Dies gestaltet sich bei Happy leider etwas schwierig da er keine Tabletten nimmt ☹️. Die Tabletten werden jetzt aufgelöst und in flüssiger Form eingeflößt 😉, das klappt ganz gut. In drei Wochen muss er nochmal zur Kontrolle ob diese Tabletten anschlagen und seine Schilddrüsen Werte besser sind.

Heute wurden bei Sally die restlichen Kanülen gezogen. Am Freitag hat die kleine einen Termin zum Fäden ziehen. Wir hoffen das sie dann damit durch ist. Morgen steht schon wieder der nächste Tierarzt Termin mit zwei Katzen an 😫 phuuu .

Unser Happy muss in zwei Wochen zur Blutkontrolle wegen seiner extrem schlechten Schilddrüsen Werte. Unser Miles steht in der Warteschleife zur Zahnsanierung, seid kurzen macht ihm ein ( vielleicht auch mehrere) Zahn Probleme. Unser Ben steht genauso in der Warteschleife, der hat Probleme mit den Ohren. Unsere Moni muss zeitnah noch einmal zum Arzt da die Behandlung ihr zwar geholfen hat aber sie immer noch kränkelt. Panda muss diese Woche auch nochmal zum Arzt da sie nochmal Medikamente gespritzt bekommt. Genauso Amy, bei der liegt ja auch noch die Untersuchung des Herzens an. Unsere Schnupsi muss auch zeitnah zum Tierarzt da sie die Tabletten nicht schluckt und dringend ein Antibiotikum gespritzt werden muss. Unsere Sally hat für Freitag einen Termin zum Fäden ziehen. Der Willi steht auch in der Warteschleife da noch abgeklärt werden muss ob ihm wegen der Behinderung der Hinterbeine geholfen werden kann. Dringend benötigt werden auch Inkontinenz Unterlagen, sowie Feuchtfutter (Standard), natürlich auch gerne Leckereien. Speziell Futter wird zur Zeit zum Glück nicht benötigt. Aber auch Trockenfutter, hier bitte von Royal Canin Gastro Fibre response, ich weiß es gibt günstige Alternativen aber unsere bekommen das Futter aus gutem Grund, glaubt mir. Wichtig ist Fibre response. Vielleicht kann uns ja der eine oder andere helfen, wir sind für jede Hilfe Dankbar.